Batman – The World

Gleich zwei Batman-Sammelbände mit vielen unterschiedlichen Autoren und Zeichnern sind bei Panini erschienen. „Im Zeichen der Fledermaus“ und „The World“ ermöglichen einen Überblick und Kurzeinstieg zur Einführung, wie vielseitig die Batman-Interpretationen schon geworden sind. Wer dann noch mehr will, der folge dann seinen neuen Lieblings-Autoren oder -Zeichnern.

Batman – The World

In „Batman – The World” werden auf 188 Seiten immerhin 14 Stories des Fledermaushelden veröffentlicht. Aber dieses Mal unter einem ganz besonderen Stern: mehr als 20 Künstler aus 14 verschiedenen Ländern haben sich zusammengetan, um ein Projekt zu verwirklichen, das es so noch nie gab. Die Autoren Benjamin von Eckartsberg, Brian Azzarello, Paco Roca, u.a. und Zeichner Lee Bermejo, Paco Roca, Thomas von Kummant, u.a. Die ganze Welt feiert Batman! Die Anthologie präsentiert eigenständige Kurzgeschichten, die den Dunklen Ritter in einem Abenteuer in ihrem jeweiligen Heimatland zeigen. Mit dabei sind Beiträge aus USA, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Tschechien, Japan, Polen, Türkei, Mexiko, China, Russland, Brasilien und Korea. Der vorliegende Sammelband erschien als Erstveröffentlichung zum Batman-Tag am 18. September 2021. Passend zum weltweiten Klima-Hype spielt der deutsche Beitrag übrigens in den Bayrischen Alpen, wo der Joker eine Gruppe fanatischer Klimaaktivisten um sich schart. Ein Duell im Tiefschnee rückt die Dinge wieder in die richtige Perspektive.

Im Zeichen der Fledermaus

Der zweite, „Im Zeichen der Fledermaus“, von den Zeichnern Denys Cowan, Kyle Hotz, Scot Eaton, Tom Mandrake und Autoren John Arcudi, John Layman, Mark Russell, Tom Taylor beinhaltet ganze 15 eigenständige Stories auf 172 Seiten, das meiste davon deutsche Erstveröffentlichungen. Mit dabei sind neben Killer Croc, dem Joker, Pinguin und Scarecrow auch der ehemalige Rechtsanwalt Two-Face, von dem leider länger schon keine langen eigenständigen Stories mehr erschienen sind, obwohl er in der Christopher Nolan Trilogie doch ganz gut angekommen ist. In der hier vorliegenden Episode sitzt Two-Face in Arkham Asylum ein und schmeißt den „wichtigsten Wurf seines Lebens“ – mit seiner Münze. Es geht immerhin um „das einzige Gute was mir je im Leben passiert ist“, seine Gefängniswärterin Anna. Kenner wissen, das seine alles entscheidende Münze, anders als Two-Face’s Gesicht – keine „andere Seite der Medaille“ kennt. Vielleicht darf man demnächst auf neue Veröffentlichungen von Two-Face Abenteuern hoffen? Im englischen Sprachraum erschien zuletzt immerhin „Two Face: A Celebration of 75 Years“ (2017). Der vorliegende Batman-Sammelband entführt die Leser in einen Zoo, zeigt Red Hood und Nightwing beim Handshake und einer Kooperation in Action, alle Robins und einen falschen, Commissioner Gordon beim Whiskey-Trinken mit Two-Face in einer Bar oder Jimmy Olsen auf der Flucht. Auch ein Wiedersehen mit Supergirl sowie eine weitere unkonventionelle Liebesepisode zwischen Cat und Bat.

Alles in allem mehr als 300 Seiten Batman-Abenteur, die neue Perspektiven eröffnen und auch andere Kreative zu noch weit mehr inspirieren wird.

Benjamin von Eckartsberg, Brian Azzarello, Paco Roca, u.a.

Batman – The World

20,00 € *

2021, Softcover, 188 Seiten

ISBN: 9783741624636

Panini

John Arcudi, John Layman, Mark Russell, Tom Taylor

Batman – Im Zeichen der Fledermaus

(Original Storys:         Batman: Gotham Nights 9-17)

2021, Softcover, 172 Seiten

ISBN: 9783741624698

19,00 €

Panini


Genre: Batman, Comics, Sammelband
Illustrated by Panini Comics

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.